Freitag, 29. November 2013

Was is das für ein Vogel??

nichtsahnend geht man in den Hinterhof, um seinen Müll wegzubringen und was findet man da??
So einen Vogel. Hmm, aber eine Taube ist das nicht. Ein Habicht vielleicht, meine ich.
Wir gehen näher heran. Ganz vorsichtig, denn wir wollen das Tier nicht unnötig aufschrecken.
Und wer weiß, warum es dort liegt oder vielmehr sitzt. "Komisch", wundern wir uns.
Mir tut er sofort leid und am liebsten würde ich ihn unter meine Jacke stecken, damit er nicht mehr friert, denn wer weiß, wie lange er da schon auf den kalten Steinen hockt :-(
Also nehme ich ihn vorsichtig auf und setze ihn in einen größeren Blumenkübel, der dort im Hof steht und denke mir, dass es dort hoffentlich nicht so kalt ist wie auf dem Boden.

Da ich erstmal nicht mehr tun kann, gehe ich und versuche mit meinem Handy herauszufinden, was für einen Vogel wir da überhaupt gefunden haben. Der Ehemann hat es als erster herausgefunden und sagt: "Das ist ein Sperber!"
Stimmt, sieht genauso aus. Also kann ich jetzt wenigstens erklären, um was für einen Vogel es sich handelt, wenn ich jemanden gefunden habe, der für solche Fälle zuständig ist.
Unterwegs erreiche ich den Tierschutzbund, welcher mich aber gleich weiterreicht an den Naturschutzbund. Von diesem kann ich auf meinem langsamen Handy, gerade mal eine Nummer ausfindig machen, wo sich aber niemand meldet. :-(

Als ich wieder zurück bin, gehe ich als erstes in den Hof, um nach dem Sperber zu sehen. Er sitzt dort, wo ich ihn gelassen habe. Mist....was mache ich nur. Es ist kalt, und nun regnet es auch schon. Ich kann den armen Vogel nicht dort sitzen lassen und beschließe ihn erstmal mit ins Warme zu nehmen. Dann kann man immer nochmal schauen und sich in Ruhe erkundigen.
Da wir eine Katze haben, muss ich mir was einfallen lassen...ich setze ihn erstmal auf ein Handtuch in die Dusche, dort kann ich ihn wenigstens beobachten und die Katze kann ihn sich nicht schnappen.
Im Internet lese ich, dass er in einem Karton gut aufgehoben wäre. Leider habe ich keinen.
Im Internet kann ich dann noch eine weitere Rufnummer ausfindig machen und erreiche eine nette Frau, die sogar vorbeikommt, um den kleinen Kerl abzuholen. Ich bin sehr dankbar dafür!!!!

Die nette Frau vom Naturschutzbund erklärt mir, dass sie mehrere Vögle zur Zeit zuhause hat und soweit pflegt, bis diese wieder freigelassen werden können. Und ich bin echt froh, dass dieser kleine Kerl jetzt Hilfe bekommen wird. Auch zum Tierarzt wollte sie mit ihm.
Ich werde dem Naturschutzbund wohl eine Spende zukommen lassen ☺


Hier ein Link, falls ihr mal in eine solche Lage kommt
Wildvogelhilfe/Auffangstation

So sieht er aus, unser kleiner, kurzer Gast



Kommentare:

  1. Der sieht aber auch ganz schön fertig aus, hoffentlich ist er nicht schlimm verletzt.
    Gut gemacht! :)

    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, total :-/ die Frau vom Nubu meinte, dass er wohl Blut in der Lunge hätte, aber sicher sagen kann sie es ja nicht. Wollte aber mit ihm noch zum Arzt.

      GLGZ ☺

      Löschen